Skip to main content

Objektdaten

55626 Bundenbach, Gartenstraße 10, Landkreis Birkenfeld
Kauf­preis­vor­stellung
Verkauft!
An­gebots­nummer
1220
Wohn­fläche
191 m²
Zimmer
9
Grund­stück
959 m²

Energieausweis

  • Baujahr
    1932
  • Wärmeträger
    Heizöl
  • Endenergiebedarf
    235,5 kWh/(m²*a)
  • Primärenergiebedarf
    – kWh/(m²*a)
  • Endenergieverbrauch
  • Energieeffizienzklasse
    G

-Beschreibung der Immobilie nach Angaben des Eigentümers bzw. Auskunftsberechtigten-

Die Hunsrückgemeinde Bundenbach mit ca. 850 Einwohnern liegt 400m über dem Meeresspiegel in einer Senke des Hunsrücks zwischen dem Idarwald und dem Soonwald direkt an der Hunsrück-Schiefer- und Burgenstraße. Bundenbach ist staatlich anerkannter Erholungsort und durch seine bedeutenden Sehenswürdigkeiten (Schmidtburg, Keltensiedlung Altburg) und weltberühmten Fossilienfunde ein beliebtes Ausflugsziel mit außergewöhnlichem Freizeitwert.

Die zu veräußernde Immobilie befindet sich traumhaft ruhig in einer Anliegerstraße. Der Altbau des Wohnhauses wurde im Jahre 1932 erbaut und 1996 um einen zweigeschossigen Anbau erweitert. Die Gesamtwohnfläche beträgt ca. 191,26 m². Hiervon entfallen 97,25 m² auf den Alt- und 94,01 m² auf den Anbau. Im Altbau befinden sich im Erdgeschoss Wohnzimmer, Küche und zwei weitere Zimmer (eines davon mit Balkonzugang) und im Dachgeschoss 3 Zimmer und das Bad. Im Anbau befinden sich im Erdgeschoss das geräumige Wohn-/Esszimmer mit offener Küche und Terrassenausgang und im Dachgeschoss 2 Zimmer und das Bad. Die Deckenhöhen betragen im Erdgeschoss 2,57-2,59 m (Altbau) bzw. 2,56 m (Anbau) und im Dachgeschoss 2,29-2,35 m (Altbau) bzw. 2,49 m (Anbau). Von beiden Gebäudeteilen gelangt man mittels Bodeneinschubtreppen auf den jeweiligen Dachboden. Der Altbau ist voll unterkellert und der Anbau auf Bodenplatte errichtet.

Das Gebäude kann – wie in der Vergangenheit – als großes gemeinsames Wohnhaus, aber auch getrennt in zwei Wohneinheiten genutzt werden.

Das Dach des Altbaues wurde gemeinsam mit dem des Anbaues im Jahre 1996 neu mit Naturschiefer gedeckt. Die Fenster im Altbau (isolierverglaste Kunststofffenster) wurden 1994 erneuert. Solche Fenster wurden auch im Anbau verwendet. Die gemeinsame Hauselektrik der beiden Gebäudeteile wurde 1996 modernisiert. Die Beheizung erfolgt mit einer Ölzentralheizung, Fabrikat Viessmann, Baujahr 1996, mit Warmwasserbereitung. Das Heizöl wird in Kunststofftanks gelagert. Es ist ein zweiter Schornstein zum Anschluss eines Festbrennstoffofens vorhanden.

Der Wohnbereich befindet sich in gepflegtem Zustand und könnte direkt bezogen werden.

Rechts an den Altbau ist die langgezogene Garage angebaut, die 2 Pkw’s aufnehmen könnte. Der nicht mit der Garage angebaute Giebelteil des Altbaues ist mit Schiefer beschlagen.

Das wenige Meter hinter dem Wohnhaus stehende gemauerte Garten- oder Partyhaus wurde 1988 erstellt und verspricht gesellige Stunden in idyllischer Atmosphäre.

Das wunderbare Grundstück, dessen Garten als Wiesenfläche angelegt ist, hat eine Größe von ca. 959 m². Von Balkon und Grundstück lässt sich der gebotene Naturblick standesgemäß genießen.

Sie haben Fragen?

Dann nehmen Sie Kontakt auf!

Termin anfragen

Schreiben Sie uns: Wir melden uns zeitnah bei Ihnen!