Skip to main content

Objektdaten

55483 Lautzenhausen, Hauptstraße 30, Rhein-Hunsrück-Kreis
Kaufpreisvorstellung
260.000 €
Angebotsnummer
1216
Wohnfläche
149 m²
Zimmer
5
Grundstück
2943 m²

Energieausweis

  • Baujahr
    1900
  • Wärmeträger
    Heizöl
  • Endenergiebedarf
    208,3 kWh/(m²*a)
  • Endenergieverbrauch
    – kWh/(m²*a)
  • Energieeffizienzklasse
    G

Ehemaliger Bauernhof mit vielen Möglichkeiten!

-Beschreibung der Immobilie nach Angaben des Eigentümers bzw. Auskunftsberechtigten-

Lautzenhausen liegt auf einem Hochplateau inmitten der Mittelgebirgslandschaft des Hunsrücks. Auf großen Teilen der Gemarkung befindet sich der Flughafen Frankfurt-Hahn. Die Anbindung an den überörtlichen Verkehr ist über die einen Kilometer vom Ort entfernte Bundesstraße 50 gegeben (zitiert aus: wikipedia.org).

In zentraler Ortslage der 400-Seelen-Gemeinde wurde das ehemalige landwirtschaftliche Anwesen um 1900 erbaut und 1975 komplett saniert. Hierbei wurden die Fachwerkaußenwände im Erdgeschoss bis auf eine Wandseite entfernt und aufgemauert. Auch die Kelleraußenwände wurden erneuert. Die Lehmausfachungen der Fachwerkaußenwände im Obergeschoss wurden entfernt und mit Bimsstein ausgemauert.

Das Wohnhaus verfügt über eine Wohnfläche von ca. 149 m², aufgeteilt in Erd- und Obergeschoss. Im Erdgeschoss befinden sich Wohnzimmer, Küche mit Essbereich, Büro (oder Schlafzimmer), Bad (Dusche/Wanne, ohne WC), WC und Abstellraum. Das Obergeschoss ist unterteilt in 3 Schlafzimmer, Hauswirtschaftsraum und Bad (Dusche/WC). Die Deckenhöhen betragen 2,44-2,50 m im Erd- und 2,48-2,50 m im Obergeschoss.

Eine Treppe führt hinauf zum 2stöckigen Dachboden, der als Lagerfläche oder zur Vergrößerung der Wohnfläche verwendet werden kann. Das Haus ist mit mehreren Räumen unterkellert.

Das Haus wird mit einer Ölzentralheizung (Fabrikat Rotex, Baujahr 2002, mit Warmwasserspeicher) beheizt. Es stehen sechs Stahltanks à 620 Liter zur Bevorratung des Heizöls zur Verfügung. Die Warmwasserbereitung erfolgt zentral, mit Ausnahme eines Waschbeckens mit Boiler im Obergeschoss. Ein wasserführender Ofen in der Küche muss noch angeschlossen werden.

Im Rahmen von durch die Flughafen Frankfurt-Hahn GmbH übernommenen Schallschutzmaßnahmen wurden 2002 u. a. isolierverglaste Schallschutzfenster mit integrierten schalldämmgeprüften Rollläden eingebaut sowie die Außenwanddämmung im Obergeschoss durch Einbau von Vorsatzschalen verbessert. Die damals ebenfalls angebrachten Schalldämmlüfter sind noch vorhanden und könnten jederzeit wieder eingebaut und in Betrieb genommen werden.

Die heutigen Eigentümer haben die Immobilie im Jahr 2009 erworben und kontinuierlich bis 2020 Renovierungs- und Modernisierungsmaßnahmen durchgeführt und in den Wohnräumen ein attraktives Wohnambiente geschaffen. Die Wasserleitungen in der Küche wurden 2020 erneuert. Auch die Hauselektrik ist (teilweise) überarbeitet worden.

Fast unmittelbar an das Haus gebaut befindet sich das Wirtschaftsgebäude (ehemalige Scheune und Stallungen). Dieses befindet sich in einem ausgezeichneten Zustand, insbesondere Dachgebälk und -schalung. Rückwärtig an das Wirtschaftsgebäude ist ein Schuppen angebaut.

Der Hof des Anwesens ist geteert und bietet Abstellplatz für zahlreiche Fahrzeuge. Das überwiegend als Wiesenfläche angelegte Grundstück mit Baumbestand und Nutzgarten hat eine Größe von ca. 2943 m².

Sie haben Fragen?

Dann nehmen Sie Kontakt auf!

Termin anfragen

Schreiben Sie uns: Wir melden uns zeitnah bei Ihnen!

Sie haben Fragen?

Dann nehmen Sie Kontakt auf!

Termin anfragen

Schreiben Sie uns: Wir melden uns zeitnah bei Ihnen!