Skip to main content

Objektdaten

55758 Sonnschied, Hauptstraße 8, Landkreis Birkenfeld
Kaufpreisvorstellung
Verkauft!
Angebotsnummer
1230
Wohnfläche
175 m²
Zimmer
7
Grundstück
362 m²

Energieausweis

  • Baujahr
    1867
  • Wärmeträger
  • Endenergiebedarf
    – kWh/(m²*a)
  • Endenergieverbrauch
    – kWh/(m²*a)
  • Energieeffizienzklasse
    wegen Denkmalschutz kein EA erforderlich

Historischer Fachwerktraum in malerischer Hunsrückidylle!

-Beschreibung der Immobilie nach Angaben des Eigentümers bzw. Auskunftsberechtigten-

Das 100-Seelen-Dorf Sonnschied liegt im südlichen Hunsrück am Rande des Hahnenbachtals in einer Höhe von 400 m über NN. Vom Ort blickt man auf den Lützelsoon, einen Gebirgszug des Soonwaldes.

In zentraler ruhiger Ortslage entstand hier im Jahre 1867 das zu veräußernde Bauernhaus. Das denkmalgeschützte Gebäude ist als Eindachhaus ausgeführt, d. h. Wohnhaus und ehemaliges Wirtschaftsgebäude befinden sich unter einem Dach.

In den Jahren 1982 ff. wurde die ehemalige Scheune zu Wohnzwecken um- und ausgebaut. Seitdem beträgt die Gesamtwohnfläche des Anwesens ca. 175 m². Im Erdgeschoss befindet sich die von der Scheuneneinfahrt zum repräsentativen, quasi schon Festsaal zu nennenden voluminösen Feierraum mit Kaminofen und imposanter Deckenhöhe (über 6 Meter!). In dieser illustren Kulisse wurden in der Vergangenheit an der festlichen Tafel u. a. sog. „Krimidinner“ inszeniert.

Die Treppe zum Obergeschoss mündet in einem Galeriepodest. Links geht es zum Schlafzimmer mit Duschbad en suite und mittels einer Wendeltreppe hinauf zum gemütlichen Dachschlafzimmer. Rechts geht es zur (überschaubaren) Küche, dem Bad (Dusche/WC) und dem Esszimmer mit Aufgang zur dekorativen Galerie. Hier endet der ausgebaute Scheunenbereich. Weiter geht es vom Esszimmer in den Altbau, bestehend aus dem Wohnzimmer und 2 Schlafzimmern.

Wunderschönes Sichtfachwerk, geschmackvolle Naturböden, immense Deckenhöhen in Feierraum und Esszimmer sowie der erhabene Blick aus den Galeriebereichen sorgen für einen gelungenen Mix aus historischer Bausubstanz und mondänem Wohngefühl.

Der Altbaubestand im Erdgeschoss (1-2 Zimmer und Badbereich) ist bei der Wohnflächenberechnung nicht berücksichtigt, da er sich im entkernten Rohbauzustand befindet. Im Übergang zwischen den beiden Zimmern bzw. Raumbereichen war ein Tragbalken beschädigt. Der beauftragte Gutachter, der zugleich Bauunternehmer ist, hat kürzlich mit seiner Baufirma die entsprechende Sanierung durchgeführt.

An weiterer Nutzfläche sind ein Lagerraum, die Garage sowie die ehemaligen Stallungen vorhanden.

Die Dacheindeckung (Naturschiefer) samt Schalung ist ca. 2010 erneuert worden. Die Beheizung der Wohnräume erfolgt mit einem Pellets- und einem Holzofen sowie Heizstrahlern. Die Fenster sind mehrheitlich isolierverglast und stammen aus den 80er und 90er Jahren.

Hinter dem Haus befindet sich eine ca. 70 m² große Freifläche, die nach dem Gusto der künftigen Eigentümer als Terrasse, Grillplatz etc. gestaltet werden kann.

Das Grundstück hat eine Größe von ca. 362 m².

Sie haben Fragen?

Dann nehmen Sie Kontakt auf!

Termin anfragen

Schreiben Sie uns: Wir melden uns zeitnah bei Ihnen!

Sie haben Fragen?

Dann nehmen Sie Kontakt auf!

Termin anfragen

Schreiben Sie uns: Wir melden uns zeitnah bei Ihnen!