Skip to main content

Objektdaten

55626 Bundenbach, Bollenbacher Weg 12, Landkreis Birkenfeld
Kaufpreisvorstellung
79.000 €
Angebotsnummer
1218
Wohnfläche
155 m²
Zimmer
6
Grundstück
1806 m²

Energieausweis

  • Baujahr
    1900
  • Wärmeträger
    Holz
  • Endenergiebedarf
    345,7 kWh/(m²*a)
  • Endenergieverbrauch
    – kWh/(m²*a)
  • Energieeffizienzklasse
    H

Ehemaliger Bauernhof in idyllischem Hunsrückdorf!

-Beschreibung der Immobilie nach Angaben des Eigentümers bzw. Auskunftsberechtigten-

Die Hunsrückgemeinde Bundenbach mit knapp 850 Einwohnern liegt 400m über dem Meeresspiegel in einer Senke des Hunsrücks zwischen dem Idarwald und dem Soonwald direkt an der Hunsrück-Schiefer- und Burgenstraße. Bundenbach ist staatlich anerkannter Erholungsort und durch seine bedeutenden Sehenswürdigkeiten (Schmidtburg, Keltensiedlung Altburg) und weltberühmten Fossilienfunde ein beliebtes Ausflugsziel mit außergewöhnlichem Freizeitwert.

Um das Jahr 1900 wurden in Nähe des Ortszentrums die Ursprünge des ehemaligen Bauernhofes erbaut. Bedingt durch einen Brandschaden, wurden die Gebäudeteile 1947 ff. im Dachgeschoss- und teilweise im Obergeschossbereich wiederaufgebaut. Das Wohnhaus verfügt über eine Wohnfläche von ca. 155 m². Im Erdgeschoss befinden sich Schlafzimmer, Küche, Bad (Wanne/Dusche, ohne WC), Hauswirtschaftsraum und WC, im Obergeschoss 3 Schlafzimmer (eines davon gefangen), Wohnzimmer, Küche und Bad (Dusche/WC, mit Waschmaschinenanschluss) sowie ein Schlafzimmer im Dachgeschoss. Die Deckenhöhen betragen zwischen 2,13-2,26 m im Erd-, 2,33-2,48 m im Ober- und 2,21 cm im Dachgeschoss. Der nichtausgebaute Dachbereich wird als Speicher genutzt.

Das Haus grenzt an der linken Seite direkt an ein anderes Wohngebäude, ohne unmittelbar mit diesem verbunden zu sein.

Das teilunterkellerte Haus wird mit Öl- und Holzöfen beheizt. Die Warmwasserbereitung erfolgt mittels Durchlauferhitzer. Die Elektrik muss überarbeitet werden. Die Fenster sind teilweise einfach-, aber überwiegend isolierverglast und aus Holz gefertigt. Die meisten Fenster sind ca. 35-40 Jahre alt. Die Dächer von Wohnhaus und Wirtschaftsgebäude sind mit Naturschiefer eingedeckt. Des Weiteren wurden die Giebel und Teile der Fassade neu verschiefert und verleihen dem Ensemble ein imposantes Äußeres.

Das Haus ist nicht bewohnt. Es besteht insbesondere im Erdgeschoss Renovierungsbedarf.

Das raumgewaltige Wirtschaftsgebäude (Scheune und ehemalige Stallungen) sowie der Garten sind entweder fußläufig durch den rückwärtigen Ausgang im Obergeschoss oder mittels des öffentlichen Wirtschaftsweges per Fahrzeug von der westlichen Grundstückszufahrt erreicht werden. Die Scheune ist derzeit vermietet (ohne feste Vertragsdauer).

Der idyllische Garten ist als Wiesenfläche mit altem Baumbestand angelegt und teilweise eingezäunt. Das Grundstück hat eine Größe von ca. 1806 m².

Sie haben Fragen?

Dann nehmen Sie Kontakt auf!

Termin anfragen

Schreiben Sie uns: Wir melden uns zeitnah bei Ihnen!

Sie haben Fragen?

Dann nehmen Sie Kontakt auf!

Termin anfragen

Schreiben Sie uns: Wir melden uns zeitnah bei Ihnen!